Durchsuchung bei Wikileaks.de Domain-Inhaber

Weil auf wikileaks die Filter-Listen der Onlinezensur einiger Staaten aufgetaucht sind, fand vor einigen Stunden in DD eine Durchsuchung gegen den Inhaber der Domain http://wikileaks.de „Gefahr im Verzug“ statt.
Wikileaks wurde ende 2006 nach eigenen Angaben von anonym bleibenden chinesischen Dissidenten, Journalisten, Mathematikern und Technikern von Startup-Unternehmen aus den USA, Taiwan, Europa, Australien und Südafrika gegründet um geheime Informationen und Analysen zu veröffentlichen (siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Wikileaks)

Quelle: https://de.indymedia.org/2009/03/245078.shtm

Eine Begründung für die Durchsuchung wurde dem Domain Inhaber nicht genannt. Es bleibt zu vermuten, ob die Veröffentlichung der Internet-Zensurlisten verschiedener Länder (u.a. Australien, Finnland, Dänemark) auf Wikileaks Anlass für die Aktion war. Am heutigen Mittwoch soll zufällig über die Internet Sperrlisten in Deutschland im Kabninett verhandelt werden soll
Weitere Links zum Thema:
http://wikileaks.org/wiki/Hausdurchsuchung_bei_WikiLeaks.de_Domaininhaber
http://netzpolitik.org/2009/hausdurchsuchung-bei-wikileaksde/

Chaosradio zum Thema:
http://chaosradio.ccc.de/cr142.html
[Update]
Interview nach der Hausdurchsuchung mit Wikipedia-Domain-Inhaber Theodor ‘morphium’ Reppe auf netzpolitik:
http://netzpolitik.org/2009/das-interview-nach-der-hausdurchsuchung-von-wikileaksde/
[Update 2.0] Udo Vetter bringt ein bisschen Licht ins Dunkel:
http://www.lawblog.de/index.php/archives/2009/03/26/warnung-vor-links-auf-wikileaks/

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter überwachung, digital activism

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s